von Tatiana Koch

Mai 13, 2019

"Warum bin ich noch Single?"

Das höre ich oft von meinen Klientinnen. Sie tun alles, um die Liebe ihres Lebens zu finden, und werden immer wieder enttäuscht.

Das kann viele Gründe haben. Einer dieser Gründe ist unsere Fähigkeit, die wir Spiegelneuronen verdanken.

Was Spiegelneuronen mit Ihrem Liebesleben zu tun haben.

Haben Sie schon mal gesehen, wie ein Kleinkind seine Eltern und andere Bezugspersonen ansieht?

Es beobachtet ganz genau, was sie tun und was sie lassen. Durch die Spiegelneuronen liest das Kind alle emotionalen Reaktionen der Eltern auf alle möglichen Ereignisse unbewusst ab. So erfährt es Ihre Einstellungen in unterschiedlichen Lebensbereichen.

Und weil seine Eltern der größte Maßstab für das Kind sind, macht es sich ihre Einstellungen dem Leben gegenüber zu eigen. Unter anderem auch was Liebe, Beziehungen und Partnerschaft betrifft.

So entsteht der große Teil der unbewussten Überzeugungen, mit denen wir ins Leben starten. Ohne es zu wissen.

Folgende Effekte sind auf Spiegelneuronen zurückzuführen:

1.

Beobachtetes Verhalten wird intuitiv nachgeahmt.

2.

Beobachtete Emotionen werden automatisch nachempfunden (emotionale Empathie).

Also helfen uns Spiegelneuronen, uns in andere hinein zu versetzen.

Die Geschichte von Simone und ihrer Oma:

So ging es Simone auch. Und eines Tages fand sie sich in einer Situation wieder, die sie mit Verzweiflung erfüllte. Simone war Ende 30 und würde alles in der Welt dafür geben, einen liebenden Mann und Familie zu haben. Stattdessen hatte sie eine Reihe unglücklicher Kurzbeziehungen hinter sich. Und die Zukunft erschien ihr trostlos. Sie bekam eine Depression und ging ein halbes Jahr lang zu einem Psychotherapeuten. Weil es aber keine deutliche Verbesserung gebracht hatte, brach Simone die Psychotherapie ab.

Zum Glück gab sie die Hoffnung nicht auf, einen Weg zu finden, ihren Traum von einer glücklichen Partnerschaft zu verwirklichen. Und eines Tages kam sie zu mir und entschied sich für das Single-Coaching.

Meinen Vorschlag, zu überprüfen, ob sie negative Einstellungen der Partnersuche oder Männern gegenüber hatte, fand Simone zuerst unangebracht. Sie war ja überzeugt, dass es nur an den Männern lag, dass die bisherigen Beziehungen scheiterten. Diese Sichtweise führt aber zu nichts, weil wir die anderen nicht ändern können.

Simone dachte darüber nach und erklärte sich schließlich bereit, ihre eigenen Einstellungen unter die Lupe zu nehmen. Ich wusste, dass das kein leichter Schritt für sie war, und freute mich sehr, dass sie es trotzdem schaffte.

Wir stellten fest, dass Simone nicht daran glaubte, in einer Beziehung glücklich sein zu können.

Woher hatte sie diese Überzeugung?

Mithilfe eines Muskeltests suchten wir nach einer Antwort. Der Test führte uns zur Familie von Simone, noch genauer zu ihrer Großmutter mütterlicherseits.

„Nein“, sagte Simone, „das kann nicht sein.

Meine Oma war eine richtige Bilderbuch-Oma. Sie war immer für mich da.“

Ich fragte Simone, ob ihre Großmutter in ihren Beziehungen glücklich war. Da wurde sie nachdenklich.

„Meine Oma hat viele schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht. Sie hat mich immer vor Männern gewarnt.“ In diesem Augenblick wurde Simone bewusst, dass sie diese Einstellung ihrer Großmutter übernommen hatte. Dank Ihren Spiegelneuronen. 

Bis zu dem Tag lebte sie diese „Wahrheit“ von ihrer Oma, ohne sie zu hinterfragen.

Im Single-Coaching widmeten wir uns der Veränderung dieser übernommenen Einstellung. Und etwa ein halbes Jahr später bekam ich eine E-Mail von Simone, in der sie sich bei mir bedankte und erzählte, dass sie seit zwei Monaten in einer Beziehung glücklich ist.

Welche “Wahrheiten“ leben SIE heute?

Jeder von uns hat eine individuelle Vorstellung von dem, wie die Welt und auch die Beziehungswelt funktioniert. Das eine haben wir aus unserer Familie mitgenommen, das andere aus Filmen, das dritte aus Büchern usw. Vieles davon hilft uns, uns im Leben zurechtzufinden. Aber nicht alles.

Beinahe jeder hat mindestens einen Lebensbereich, mit dem er unzufrieden ist.

Für einige Singles ist es der Bereich der Liebesbeziehungen. Wenn es auf Sie zutrifft, dann wäre es ratsam, sich auf die Suche nach den Einstellungen und Überzeugungen zu machen, wegen denen Sie noch nicht da sind, wo Sie sein könnten. Nämlich bei Ihrem Traumpartner.

Um Ihnen zu helfen herauszufinden, um welche von solchen Überzeugungen es bei Ihnen geht, habe ich den Selbst-Test entwickelt: „Immer noch Single. Zufall oder nicht?“

Wann ist die Zeit, den Ballast abzuwerfen?

Ein Heißluftballon kann wunderbar in die Luft steigen. Nur nicht, wenn ihn zu viel Ballast festhält. Sind Sie bereit, den Ballast abzuwerfen und emporzusteigen?

Dann ist mein Newsletter genau richtig für Sie.

Tragen Sie sich für meinen Newsletter für Singles ein

und

erhalten Sie den

 Selbst-Test „Immer noch Single.

Zufall oder nicht?“ 

sofort und gratis als Dankeschön!

Datenschutzhinweise. Ihre Daten sind bei mir sicher! Sie können sich jederzeit mit einem Klick abmelden.

Was können Sie jetzt tun? Lesen Sie ...


Tatiana Koch

Hallo, ich bin Tatiana Koch, Dipl.-Psychologin und Single-Coach. Ich helfe Single-Frauen ihr Glück zu finden. Wie? Indem sie die Ursachen ihres Single-Daseins verstehen und sich aus den alten Mustern befreien. Mehr über mich lesen ...


Ihr nächster Schritt


Test "Immer noch Single. Zufall oder nicht?"

Finden Sie heraus, ob Sie Ihre Partnersuche selbst sabotieren.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Zum Test

Erkenntnisstunde

Eine Intensivsitzung mit mir um zu verstehen, was genau zwischen Ihnen und Ihrem Liebesglück steht.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Mehr dazu